Dülmener Heimatblätter

Herausgeber: Heimatverein Dülmen e. V.

Heimatverein Dülmen e. V. | Dülmener Heimatblätter | Hefte | Register | Anmerkungen | Mitarbeit | Kontakt

<< Heft 2, 2000

Ludger Hillermann

Günter Peters erhält die Kulturplakette der Stadt Dülmen

Am 30. März 2000 erhielt Günter Peters aus den Händen von Bürgermeister Jan Dirk Püttmann die Kulturplakette der Stadt Dülmen.

Günter Peters ist schon lange Mitglied unseres Vereins, er arbeitet seit vielen Jahren im Redaktionsteam der Dülmener Heimatblätter und seit 1994 im Vorstand mit.

Seit der letzten Ausgabe der Heimatblätter (Heft 1/Jg. 47) trägt die Titelseite neben dem Dülmener Stadtwappen das Logo des Heimatvereins Dülmen. Es ist ein Werk des Diplom-Designers Günter Peters.

Seine großen Verdienste liegen in seinem Bemühen, die plattdeutsche Mundart zu pflegen und zu erhalten. Aus diesem Grunde wurde ihm auch die Kulturplakette verliehen.

Seine Kindheit verbrachte er auf dem Ostring zwischen Nonnenturm und Lüdinghauser Tor. In seinem Heft „So wöer’t fröher in Aolt-Dülmen“ schildert er in plattdeutscher Sprache sehr plastisch und konkret das Familienleben in diesem Stadtteil. In dieser Atmosphäre erlernte er die plattdeutsche Sprache als selbstverständliche Umgangssprache. Pflege und Erhalt dieser Mundart ist ihm eine Herzensangelegenheit.

Neben den Geschichten aus Alt-Dülmen seien einige Aktivitäten erwähnt, die sicherlich nicht vollständig sind: Plattdeutsche Veröffentlichungen in den Heimatblättern, aktive Hilfe bei der Durchführung des Plattdeutschen Lesewettbewerbs, Leitung der Fachgruppe „Plattdeutsch“ im Heimatverein, Leitung der A.G. Plattdeutsch am Annette von Droste Hülshoff Gymnasiums etc.

Der Heimatverein gratuliert zur Verleihung der Kulturplakette herzlich. Wir hoffen, dass seine Schaffenskraft uns noch lange erhalten bleibt.

Copyright © Heimatverein Dülmen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.

Die Verwendung der Beiträge ist nur zum persönlichen Bedarf gestattet.